Dieses Fenster wurde am 22. Dezember geöffnet! 

SERVIETTEN FALTEN

erstellt von beautycarry



(kurz zur Erklärung, wenn man die Bilder nicht gut erkennt tuts
mir leid, aber mein Brenner ist kaputt und so musste ich die
Bilder einscannen.
– Danke für euer Verständnis)

Ich schreib euch immer Schritt für Schritt dazu, wie es
funktioniert.
Zum Material – am besten ihr nehmt eine dicke
Papierserviette (am Besten beidseitig gefärbt)
oder eine Stoffserviette
Ich habs mit einer hellen festen Papierserviette gemacht.


DAS SCHIFFCHEN


Diese Variante ist gut geeignet für den maritimen Stil.

1. die Serviette in der Mitte falten (nicht diagonal)

2. nochmals in der Mitte zu einem kleine Quadrat falten

 



3. nun zu einen 3eck falten und zwar so, dass die offene (die Seite mit den Papierecken) Seite zu sehen ist. Diese dann so hinlegen, dass die Kanten nach oben schauen. 




4. dann die äußeren Kanten nach unten falten und umknicken.

 


5. das ganze jetzt fest drücken und zum Schluss die offenen Kanten so hoch ziehen, dass sie wie Segel eines Bootes ausschauen. 
 

 

 

 
FERTIG!!!    (so schaut das Endprodukt aus)
 

 

DIE KERZE/ bzw. DER SPITZ


Diese Variante finde ich sehr edel und geht auch recht schnell. 

1. Ihr nehmt die Serviette und faltet sie diagonal in der Mitte. (zu eine Dreieck)

  

2. dann die lange Seite Richtung Spitze ca. 2-3 cm umbiegen.

3. die Serviette nun wenden 

4. nun bei einer Seite beginnen die Serviette zu einer Art Kerze zu Rollen bis ihr am anderen Ende wieder ankommt.

5. die Ecke die überbleibt am besten einschlagen           FERTIG!!!                

 

 

DIE KRONE


Diese Variante finde ich auch sehr schön, ist aber etwas komplizierter.

Also wieder die Anfangssituation:
1. den Mittelstrich der Länge nach ermitteln


2. beide Seiten zur Mitten hin falten


3. dann in der Mitte falten und zwar so, dass die offenen Seiten innen sind. (so dass du 2 offene Kanten vor dir hast)


4. wieder die Mitte ermitteln und jede Längsseite zur Mitte hin falten und wenn du es richtig gemacht hast soll es dann wie (leicht) gefächert ausschauen


5. nun kommt der etwas kompliziertere Teil! Du musst jetzt die Ecken/Kanten (im gefächerten), pro Seite immer „raus“ziehen.

6. dass dann auf allen Seiten und auch auf den Aussenecken, die einfach „nur“ zum Eck falten. (wenn du dann alle Seiten hast soll die Zusammengefaltete Version so ausschauen)


7. zum Schluss einfach aufstellen und FERTIG.

Falls ich irgendetwas nicht so verständlich erklärt habe bitte einfach melden.

Ich kann auch noch ungefähr 6 andere Formen der Serviettenfalttechnik.
(hab ich mal in der Schule gelernt) Also falls ihr irgendwas benötigt einfach melden.


Viel Spaß beim „Nachfalten“ !!!
Beautycarry